Hier stellen wir uns vor!


Zielsetzung - Die KonNet-Agenda  

Seit April 2011 hat unser Verein eine eigene Agenda. Hier könnt Ihr sehen für wen wir aktiv sind und mit welchem Ziel wir unsere Projekte und Treffen organisieren!

 

Organisation

KonNet ist eine Abteilung des Vereins der Ehemaligen der Universität Konstanz (VEUK e.V.) und ist somit nicht nur inhaltlich, sondern auch organisatorisch sowohl mit dem Fachbereich als auch mit der Universität verbunden.


Mitglieder 

Mitglied kann jeder werden, der Interesse an KonNet hat. Welche Vorteile eine Mitgliedschaft mit sich bringt, kann unter der Rubrik Mitgliedschaft nachgelesen werden.

 

Vereinsvorsitz

 

KonNet-Vorstandsteam

 

team

 

 

Michael Schütz_Vorsitzender


michaelMichael Schütz studierte von 1994 bis 1996 Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz und schloss sein Studium 2000 an der Universtität Potsdam als Diplom-Verwaltungswissenschaftler ab. Nach einem Aufbaustudium an der London School of Economics (MSc in Regulation) und verschiedenen Stellen als Praktikant, Verwaltungsangestellter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter war er Regierungsrat in der Energieabteilung des Bundeswirtschaftsministeriums. Seit April 2010 ist er Referent in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission. Im Mai 2014 übernahm er von Michaela Rentl den Vorsitz von KonNet e.V.

 

 

Jan Porth_ Stellvertretender Vorsitzender


janJan Porth studierte Politik- und Verwaltungswissenschaft sowie Wirtschaftswissenschaft an der Universität Konstanz, der Universität Leiden in den Niederlanden, der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Österreich und der FernUniversität in Hagen. Seit seinen Abschlüssen als Master of Arts in Politik- und Verwaltungswissenschaft und Master of Science in Public Administration arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leiden, Institute of Public Administration. Zum stellvertretenden Vorsitzenden von KonNet wurde er im Mai 2014 gewählt

 

 

Lara Martin_Stellvertretende Vorsitzende

 

laraLara Martin studiert seit 2013 im Bachelor Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz. Seit 2014 ist sie Stellvertretende Vorsitzende von KonNet und als Fachschaftssprecherin der Fachschaft Politik- und Verwaltungswissenschaft für den Kontakt zwischen Studierenden, Fachschaft und KonNet zuständig.

 

 

 

 

 

 

 

Björn Bernat_Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit

 

bjoernBjörn Bernat studierte bis 2008 Diplom Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz und City and Regional Studies an der Rutgers University in den USA. Seit 2009 lebt der gebürtige Hannoveraner in Berlin und arbeitet in Potsdam als Referent im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg im Leitungsbereich. Björn Bernat ist seit 2008 Mitglied bei KonNet und zeigt sich seit Frühjahr 2009 für die Internetpräsenz des Vereins zuständig. Seit April 2010 ist er im Vorstandsteam aktiv.


 

Michael Schlichenmaier _Vorstand für Regionalgruppenbetreuung

 

schlichiMichael Schlichenmaier studierte von 2003 bis 2008 sowohl Politik- und Verwaltungswissenschaft (Bachelor & Master) an der Universität Konstanz. Im Studium befasste er sich infolge von einschlägigen Praktika in Berlin und Brüssel verstärkt mit den Themen Verwaltungsmodernisierung und Europa. Nach seinem Master-Abschluss arbeitete er bis Ende 2011 am Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ an einem Forschungsprojekt mit dem Titel „Nationale Verwaltungen in der transnationalen Integration“. Seit Mai 2012 ist er in der Stadt Schwäbisch Gmünd der neue Projektkoordinator für Elektromobilität und ist dort verantwortlich für die Umsetzung eines ehrgeizigen Mobilitätskonzepts der Modellkommune.

 

Seit April 2012 Michael Schlichenmaier verantwortlich für die Betreuung der Regionalgruppen.

 

 

Tilman Holke_Vorstand für Finanzwesen & Controlling

 

tilmanTilman Holke, geboren 1979, studierte Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz und University of Stockholm und schloss 2005 sein Diplomstudium mit einer Arbeit zum Thema „Westeuropäische Regierungsorganisationen im Wandel“ ab. Im Studium befasste er sich vor allem mit der vergleichenden Politikfeldanalyse und Regierungslehre sowie New Public Management. Er arbeitete in verschiedenen Projekten in den Bereichen Standortmarketing, Projektmanagement und der internen Revision in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit April 2007 ist er als Projektleiter verantwortlich für die Neue Regionalpolitik (NRP) im Kanton Luzern. Seit 2008 ist er aktiv für KonNet e.V tätig. Seit 2009 ist er im Verein zudem Vorstand für Finanzwesen und Controlling.

 

 

Sie und alle weiteren Ansprechpersonen mit Kontaktmöglichkeiten sind hier zu finden.

 

Unsere Satzung

Außerdem besitzt der Verein eine Satzung, die hier heruntergeladen werden kann.

 

Unsere Geschichte

Am 19. August 1995 wurde der Verein "KonNet" von Absolventinnen und Absolventen und Studierenden des Studiengangs Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz gegründet. Er ist von 16 Gründungsmitgliedern inzwischen auf etwa 600 Mitglieder angewachsen. Auftakt für die inhaltliche Arbeit war 1997 der "Verwaltertag", eine Veranstaltung an der Universität selbst, die vor allem dem Erfahrungsaustausch zwischen Studierenden, Lehrenden und Absolventinnen und Absolventen diente. Auf diese Weise wurde sowohl der Kontakt zu den Studierenden intensiviert, als auch die inhaltliche Diskussion zu verschiedenen Themen eröffnet.

 

Um den Dialog zwischen dem Verein mit der damaligen Fakultät für Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz zu festigen, wurde 1998 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. In einem Workshop fand im Oktober 1998 ein erster inhaltlicher Austausch zwischen den Absolventinnen und Absolventen und Vertretern der Fakultät statt. Dieses Treffen zeigte, dass der Studiengang sein Profil stärken und sich intensiver an den Marktgegebenheiten orientieren sollte.

Im Jahr 1999 rief KonNet das seit langem nicht mehr durchgeführte "Verwaltungsseminar" als verwaltungswissenschaftliche Fachtagung wieder ins Leben. Gemeinsam mit dem Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft lud KonNet über 3.000 Verwalterinnen und Verwalter ein.

 

Neben den Verwaltertreffen, der zweimal im Jahr erscheinenden Mitgliederzeitschrift "KonText" und den regelmäßigen stattfindenden regionalen Stammtischen, wurde seit dem Jahr 2004 versucht, KonNet noch näher an den Fachbereich zu binden. Dies geschah unter anderem durch eine stärkere Werbung, einer Vortragsreihe "Absolventen berichten aus der Praxis" und über eine gezielte Praktikumsvermittlung über KonNet.

 

Seit Anfang 2006 kooperiert KonNet mit dem Verein der Ehemaligen der Universität Konstanz (VEUK). KonNet ist dabei ein eigenständiger Verein und bildet gleichzeitig innerhalb des VEUK die Abteilung "Politik- und Verwaltungswissenschaft". Alle KonNet-Mitglieder sind damit zusätzlich auch VEUK-Mitglieder und können sämtliche Leistungen des VEUK in Anspruch nehmen. Mehr hierüber findet man unter der Rubrik Mitgliedschaft. KonNet ist weiterhin eingebunden in Aktivitäten des Fachbereiches. Hier sind unter anderem die 2007 stattgefundene Arbeitgeberkonferenz und das laufende Mentoring-Programm zu nennen.